Telefon 030.8 52 02 28 E-Mail bkm@bkm-berlin.de

Impressum BKM Steuerberatung

Alle Angaben gemäß §5 Telemediengesetz(TMG)

§5 Nr.1 TMG
BKM Steuerberatungsgesellschaft mbH,Bundesallee 66,12161 Berlin,Geschäftsführer Frank Friese.
§5 Nr.2 TMG
Telefon 030.8 52 02 28,Telefax 030. 8 5 93 06 3,E-Mail: bkm@bkm-berlin.de
§5 Nr.3 TMG
Senatsverwaltung für Finanzen Berlin,Klosterstr. 59,10179 Berlin
§5 Nr.4 TMG
Amtsgericht Berlin- Charlottenburg,HR B 32521
§5 Nr.5a TMG
Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstr. 6, 10787 Berlin
§5 Nr.5b TMG
Steuerberatungsgesellschaft mbH – Bundesrepublik Deutschland
§5 Nr.5c TMG
1. Steuerberatungsgesetz(StBerG)vom 16. August 1961(BGBI.I S. 1301) in der Fassung der Bekanntmachung vom 4.November 1975(BGBI.I S. 2735)Letzte Änderung(BGBI.I S. 874)Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften(DVStB) Satzung über Rechte und pflichten bei derAusübung der Berufe der Steuerberater und Steuerbevollmächtigten(Berufsordnung)-BOStB- vom 2. Juni 1997 (Beihefter zu DStR 26/97). Letzte Änderung (DStR 13/01)Abrechnung gemäß StBGebV
§5 Nr.6 TMG
Umsatzsteuer ID – Nummer nicht vorhanden

„ Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Versicherergemeinschaft für das wirtschaftliche Prüfungs- und Treuhandwesen, Dotzheimer Str. 23, 65185 Wiesbaden.Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Dienstleistungen zumindest in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt mindestens den Anforderungen der§ 67 Steuerberatungsgesetz ( StBerG ), §§ 51 ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB)

Allgemeine Auftragsbedingungen

Allgemeine Auftragsbedingungen (AAB) für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Webdesigner, Suchmaschinenoptimierung und Programmierung.

Agentur wtm-online Berlin Telefon 030. 742 005-0

„Nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) besteht für Verbraucher-Mandanten die Möglichkeit der Schlichtung vor allgemeinen Schlichtungsstellen (Streitbeilegungsverfahren voreiner Verbraucher-Schlichtungsstelle). Der Berater nimmt an solchen Verfahren nicht teil.“